Ihre Perspektiven bei uns

Es gibt mehr als einen Weg in den Pflegeberuf - Ihr Start in der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft

Bei uns in der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft gibt es nicht nur den klassischen Einstieg in den Pflegeberuf: die Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann oder die einj√§hrige Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegeassistent*in. Sie k√∂nnen aber auch einen Studiengang Pflege aufnehmen und bei uns parallel schon durchstarten. Au√üerdem bieten wir zum Reinschnuppern viele unterschiedliche Praktika an. Dar√ľber hinaus bilden wir auch in den Ausbildungsg√§ngen Operationstechnische Assistent*in (OTA) und An√§sthesietechnische Assistent*in (ATA) aus.

 

Sollten Sie die Ausbildung schon fertig haben, sind Sie vielleicht schon fachlich weitergebildet oder interessieren sich daf√ľr, bieten wir ebenfalls verschiedene Einstiege an. Die wichtigsten Informationen haben wir f√ľr Sie zusammengefasst.

Praktikum

Wenn Sie sich f√ľr ein Praktikum in der Krankenpflege bei uns entscheiden, erhalten Sie einen umfangreichen Einblick in den Arbeitsalltag einer Pflegekraft und lernen das spannende Aufgabengebiet kennen. Viele M√∂glichkeiten bieten wir an: Schulpraktikum, Berufsfindungspraktikum, ausbildungsvorbereitendes oder ‚Äďbegleitendes Praktikum und selbstverst√§ndlich k√∂nnen Sie auch den Bundesfreiwilligendienst oder das FSJ bei uns machen. Zahlreiche T√§tigkeiten werden Sie in Ihrem Praktikum selbst ausf√ľhren k√∂nnen:

  • Mithilfe bei:
    • der Ausf√ľhrung der Grundpflege,
    • bei Patiententransporten, An- und Auskleiden der Patienten,
    • bei der Ermittlung von Vitalparametern (ab 16 J.).
  • Versorgung der Pflegeschr√§nke mit Pflegemittel,
  • Blutzuckermessung (ab 18 J.),
  • Begleiten von Patient*innen zu Untersuchungen.
  • Unterst√ľtzung von Patient*innen beim Aufstehen und bei der K√∂rperpflege,
  • Ordnung der Zimmer und
  • Aufnahme von Patientenw√ľnschen.
  • Etc.

Wir sind ein junges und engagiertes Team und freuen uns, Ihnen unseren Beruf n√§her zu bringen. bei Ihrem Praktikum werden Sie immer von unserem Fachpersonal begleitet. Infos gibts hier oder bewerben Sie sich einfach √ľber unser Online-Formular.

Gesundheits- und Krankenpflegeassistent*in

Als ausgebildete Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten*innen unterst√ľtzen und betreuen Sie pflegebed√ľrftige Menschen im Krankenhaus und in der Altenpflege. Sie unterst√ľtzen examinierte Pflegekr√§fte bei zahlreichen Pfleget√§tigkeiten und organisatorischen Aufgaben. Dar√ľber hinaus begleiten Sie Patient*innen auch bei therapeutischen Ma√ünahmen.

 

Der theoretische Teil der Ausbildung erfolgt am Canisius Campus Dortmund, der Katholischen Akademie f√ľr Gesundheitsberufe nahe der Dortmunder Innenstadt. Der Campus ist gut  mit √∂ffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Den praktischen Teil Ihrer Ausbildung absolvieren Sie in einem der Krankenh√§user der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft.

So läuft es bei uns: Ablauf und Bezahlung
Ausbildungsdauer ein Jahr
Ausbildungsbeginn zum 1. Mai eines Jahres
Probezeit drei Monate
Ausbildungsverg√ľtung erstes Ausbildungsjahr: 1.064,91 ‚ā¨ brutto im Monat
Weitere Leistungen Vermögenswirksame Leistungen
  Betriebliche Altersversorgung
  FirmenTicket der DSW21

 

So kommen wir zusammen: Voraussetzung und Bewerbung

Sie ben√∂tigen f√ľr diese Ausbildung einen Hauptschulabschluss. Wichtig ist, dass Sie sehr gut Deutsch sprechen und verstehen. M√ľndlich wie schriftlich erwarten wir mindestens B2-Niveau. Aber wir gucken nicht nur auf Zeugnisse. Sie werden w√§hrend und nach Ihrer Ausbildung mit Menschen arbeiten. Darum ist es uns wichtig, dass es auch menschlich passt. Wir suchen aufgeschlossene Menschen, die vor allem eins wollen: Professionell mit Menschen arbeiten und helfen. Wir legen gro√üen Wert auf ein gutes Miteinander in unseren Teams und geben unser Wissen gerne weiter, sind aber auch f√ľr Neues offen. Wir wollen mit Profis zusammenarbeiten und legen darum hohen Wert auf eine gute Ausbildung. Gleichzeitig haben wir Spa√ü an unserer Arbeit und im Team.  Schnuppern Sie im Rahmen eines Praktikums doch einfach bei uns rein oder bewerben Sie sich direkt.

 

Bitte nutzen Sie f√ľr Ihre Bewerbung f√ľr einen Ausbildungsplatz das Bewerbungsformular des Canisius Campus Dortmund.

 

F√ľr Ihre Bewerbung um einen Praktikumsplatz, klicken Sie hier.

 

Sie haben Fragen zur Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegeassistent/in?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Ansprechpartner

Janette Dauner, Lehrerin am Canisius Campus Dortmund

Telefon: 0231 317783-35

www.canisiuscampus.de

So geht's weiter: Aufgaben und Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Nach Ihrer Ausbildung k√∂nnen Sie in allen Fachdisziplinen unserer H√§user arbeiten ‚Äď au√üer im OP-Bereich.

 

Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten bei uns:

Nach individueller Eignung und einem guten Abschluss als Gesundheits- und Krankenpflegeassistent/in k√∂nnen Sie nahtlos in eine Ausbildung am Canisius Campus Dortmund wechseln. Diese verk√ľrzt sich auf zwei Jahre durch die bereits absolvierte Krankenpflegeassistenzausbildung.

Pflegefachkraft

Pflegefachfrau / Pflegefachmann

Wir bilden Sie zum Pflegefachmann bzw. zur Pflegefachfrau aus. Durch diese generalistische Ausbildung können Sie später zwischen verschiedenen Einsatzgebieten wählen: Akutpflege im Krankenhaus, Langzeitpflege in einer stationären Altenpflegeinrichtung, ambulante Pflege, Tagespflege oder auch psychiatrische Pflege und vieles mehr.

 

Die Ausbildung dauert drei Jahre und umfasst 2.500 Stunden Praxis und 2.100 Stunden theoretischen Block-Unterricht. Den Praxisanteil absolvieren Sie in unseren Einrichtungen in Dortmund oder Hamm. Der theoretische Teil der Ausbildung erfolgt am Canisius Campus Dortmund, der Katholischen Akademie f√ľr Gesundheitsberufe. Der Campus ist naher der Dortmunder Innenstadt und mit √∂ffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Den praktischen Teil der Ausbildung absolvieren Sie in einem der Krankenh√§user oder Altenpflegeinrichtungen der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft oder bei pflegerischen Kooperationspartnern, wie der Kinderklinik, ambulanten Pflegediensten oder in einer Arztpraxis.

 

Wir bieten die Ausbildung auch als duales Studium in Kooperation mit der FH M√ľnster an. Sprechen Sie uns dazu gerne an.

 

So läuft es bei uns: Ablauf und Bezahlung
Ausbildungsdauer drei Jahre
Ausbildungsbeginn 01.04., 01.08., 01.09., 01.10.
Probezeit sechs Monate
Ausbildungsverg√ľtung erstes Ausbildungsjahr: 1.140,69 ‚ā¨ brutto im Monat
  zweites Ausbildungsjahr: 1.202,07 ‚ā¨ brutto im Monat
  drittes Ausbildungsjahr: 1.303,38 ‚ā¨ brutto im Monat
Weitere Leistungen Vermögenswirksame Leistungen
  Betriebliche Altersversorgung
  FirmenTicket der DSW21
So kommen wir zusammen: Voraussetzung und Bewerbung

Sie ben√∂tigen f√ľr die Ausbildung mind. Fachoberschulreife oder alternativ einen Hauptschulabschluss zzgl. einer abgeschlossenen mind. zweij√§hrigen Ausbildung.

 

Wir gucken nicht nur auf Zeugnisse. Sie werden den ganzen Tag mit und f√ľr Menschen arbeiten. Darum ist es uns wichtig, dass es auch menschlich passt. Wir suchen aufgeschlossene Menschen, die vor allem eins wollen: Anderen Menschen helfen. Wir legen gro√üen Wert auf ein gutes Miteinander in unseren Teams und wollen unser Wissen gerne weitergeben, sind aber auch f√ľr Neues offen. Wir wollen mit Profis zusammenarbeiten und legen darum hohen Wert auf eine gute Ausbildung. Gleichzeitig haben wir Spa√ü an unserer Arbeit und im Team.  Wenn Sie also Interesse an medizinischen Themen haben, einf√ľhlsam und gewissenhaft sind, aber auch mal lachen k√∂nnen, dann schnuppern Sie im Rahmen eines Praktikums doch einfach bei uns rein oder bewerben Sie sich direkt.

 

Ansprechpartner im St.-Johannes-Hospital

Christian Straub

Pädagogischer Koordinator

christian.straub@joho-dortmund.de

 

F√ľr Ihre Bewerbung um einen Praktikumsplatz, klicken Sie hier.

 

Bitte nutzen Sie f√ľr Ihre Bewerbung f√ľr einen Ausbildungsplatz das Bewerbungsformular des Canisius Campus Dortmund.

 

Sie haben Fragen zur Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegeassistent/in?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Ansprechpartner

Tobias Strippel

Schulleiter der Canisius Campus Dortmund gGmbH - Katholische Akademie f√ľr Gesundheitsberufe

Telefon: 0231 317783-22

E-Mail: tobias.strippel@canisiuscampus.de

www.canisiuscampus.de

So geht's weiter: Wir schreiben Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten groß

Nach Ihrer Ausbildung geh√∂ren Sie zu den gefragtesten Mitarbeiter*innen in Deutschland. Wir m√∂chten aber nat√ľrlich, dass Sie bei uns bleiben. Schlie√ülich kennen wir uns dann ja auch schon ein wenig. Wir bieten Ihnen in der St.-Johannes-Gesellschaft diverse Einsatzm√∂glichkeiten in der Pflege und finden bestimmt auch den richtigen Platz f√ľr Sie. Sollten wir mal danebenliegen, lassen Sie uns dar√ľber sprechen. Denn wir m√∂chten, dass unsere Mitarbeiter*innen gerne zur Arbeit kommen.

 

 

Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten bei uns:

Wir wissen, dass sich Lebensumst√§nde (wie Partnerschaft, Familie, etc.) und Ziele ver√§ndern. Darum hat das Thema individuelle Karriereplanung einen besonders hohen Stellenwert bei uns. Wir wollen Talente f√∂rdern und bieten auf allen Ebenen regelm√§√üige Fort-und Weiterbildungen an. Dabei √ľbernehmen wir die Weiterbildungs- und Freistellungskosten vollst√§ndig, bieten studienbegleitende Traineeprogamme an, haben eine spezielle AG Pflegeentwicklung (Studenten) ins Leben gerufen und unterst√ľtzen unsere Mitarbeiter*innen bei Projekten, Fach-, Bachelor- und Masterarbeiten, als Lektoren und Zweitpr√ľfer

 

Als ausgebildete(r) Pflegefachmann bzw. Pflegefachfrau haben Sie bei uns zahlreiche Möglichkeiten:

 

Intensivpflege

  • Weiterbildung Intermediate Care (IMC)
  • Fachweiterbildung Intensivpflege/ An√§sthesie

 

Operationsdienst

  • Fachweiterbildung Endoskopie
  • Fachweiterbildung Pflege im Operationsdienst
  • Weiterbildung Hybrid-OP-Techniker (HOT)
  • Weiterbildung OP-Koordination
  • Studium Physician Assistent (B.Sc.), 3 Jahre, berufsbegleitend

 

Allgemeine und Spezielle Pflege

  • Fachweiterbildung Notfallpflege
  • Fachweiterbildung Pflege in der Onkologie
  • Fachweiterbildung Pflege in der Nephrologie
  • Fachweiterbildung Pflege in der Psychiatrie
  • Fachweiterbildung Pflege in der Geriatrie

 

Weiterbildungen zur/zum

  • Algesiologische Fachassistenz
  • Palliative Care
  • Pflegeexperte/in Herz-/Kreislauferkrankungen
  • Pflegeexperte/in Chest Pain Unit
  • Fachkraft f√ľr Stillf√∂rderung, Laktationsberaterin/ Stillbeauftragte (IBCLE)
  • Wundexpert*in/Fachtherapeut*in Wunde ICW
  • Studium Advanced Nurse Practice (B.A)

 

Leitung und Management

  • Weiterbildung Leitungskompetenzen im Mittleren Management f√ľr F√ľhrungskr√§fte im Krankenhaus
  • Studiengang Pflegemanagement (B.Sc., M.Sc.), berufsbegleitend
  • Studiengang Gesundheits√∂konomie/ Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen (B.Sc., M.Sc.), 3 Jahre,
  • Studium OP-Management (B.Sc./M.Sc.), berufsbegleitend

 

Anleitung und Lehre

  • Weiterbildung zur Praxisanleitung in der Pflege
  • Studiengang Berufsp√§dagogik im Gesundheitswesen (B.Sc., M.Sc.), berufsbegleitend
  • Studiengang Pflegewissenschaft (B.Sc., M.Sc.), berufsbegleitend

 

 

Sie haben Fragen zu unseren Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Weiterbildung/ Studienförderung

Christian Straub

Pädagogischer Koordinator

christian.straub@joho-dortmund.de

Studium Pflege

L√§ngst geh√∂rt die Akademisierung der Pflege zum Ausbildungsalltag ‚Äď und das entspricht dem Stellenwert und der zunehmenden Komplexit√§t ‚Äď insbesondere in Bezug auf die interprofessionelle Zusammenarbeit. Es gibt viele M√∂glichkeiten der akademischen Professionalisierung im Pflegerbereich, aus denen Sie sich das f√ľr Sie passende heraussuchen k√∂nnen:

‚ÄĘ Duales Studium parallel zur Pflegeausbildung in Kooperation mit der FH M√ľnster
‚ÄĘ Pflegep√§dagogik
‚ÄĘ Pflegemanagement
‚ÄĘ Pflegewissenschaften
‚ÄĘ Pflegefachliche Spezialisierung (Bachelor in Notfallpflege, psychiatrischer Pflege, etc.)

Die St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund arbeitet mit der Hochschule f√ľr Gesundheit (hsg) in Bochum zusammen. Ab dem Wintersemester 2020/21 ist der Bachelor-Studiengang Pflege hier als grundst√§ndiges Pflegestudium m√∂glich. In diesem Studiengang werden F√§higkeiten zum evidenzbasierten, also wissenschaftlichen fundierten Arbeiten in pflegepraktischen Handlungsfeldern vermittelt. Neben der allgemeinen Pflege erlernen die Studierenden auch kommunikative Kompetenz. Im Studium wechseln sich theoretische und praktische Studienphasen ab. Die Regelstudienzeit umfasst 7 Semester und endet nach erfolgreichem Abschluss mit dem Bachelor inklusive Berufszulassung. Detailierte Infos finden sie bei der hsg.

So läuft es bei uns: Ablauf und Bezahlung
Studium 7 Semester (Vollzeit)
Studienbeginn Wintersemester
Bewerbung i.d.R. online bis zum 15.07. bei der hsg Bochum
Ausbildungsverg√ľtung 1.140,69 ‚ā¨ brutto im Monat
Weitere Leistungen Projektunterst√ľtzung, Betreuung von Abschlussarbeiten als Zweitgutachter
  AG Pflegeentwicklung
  Verm√∂genswirksame Leistungen
  Betriebliche Altersversorgung
  FirmenTicket der DSW21
So kommen wir zusammen: Voraussetzung und Bewerbung

Grundvoraussetzung f√ľr ein Studium an der Hochschule f√ľr Gesundheit ist der Nachweis einer Hochschulzugangsberechtigung (HZB). Dar√ľber hinaus m√ľssen Sie zum Zeitpunkt der Einschreibung ein Gesundheitszeugnis vorlegen (nicht √§lter als drei Monate).

 

Bewerber*innen, die ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht in Deutschland oder an einer deutschen Schule im Ausland erworben haben, m√ľssen ausreichende Deutschkenntnissen nachweisen. Dies gilt auch f√ľr deutsche Staatsb√ľrger*innen.

 

Aber nicht allein die formalen Anforderungen m√ľssen stimmen. Denn Sie werden in Ihrem Beruf den ganzen Tag mit und f√ľr Menschen arbeiten. Darum ist es uns wichtig, dass es auch menschlich passt. Wir suchen aufgeschlossene Menschen, die vor allem eins wollen: Anderen Menschen helfen. Wir legen gro√üen Wert auf ein gutes Miteinander in unseren Teams und wollen unser Wissen gerne weitergeben, sind aber auch f√ľr Neues offen. Wir wollen mit Profis zusammenarbeiten und legen darum hohen Wert auf eine gute Ausbildung. Gleichzeitig haben wir Spa√ü an unserer Arbeit und im Team.  Wenn Sie also Interesse an medizinischen Themen haben, einf√ľhlsam und gewissenhaft sind, aber auch mal lachen k√∂nnen, dann schnuppern Sie im Rahmen eines Praktikums doch einfach bei uns rein oder bewerben Sie sich direkt.

 

Bitte nutzen Sie f√ľr Ihre Bewerbung f√ľr einen Ausbildungsplatz

 

F√ľr Ihre Bewerbung um einen Praktikumsplatz, klicken Sie hier.

 

Sie haben Fragen zur zum Studium?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Weiterbildung/ Studienförderung

Christian Straub

Pädagogischer Koordinator

christian.straub@joho-dortmund.de

Operationstechnische/r Assistent/in (OTA)

Im St.-Johannes-Hospital k√∂nnen Sie sich zum Operationstechnischen Assistenten bzw. Assistentin ausbilden lassen. Die Ausbildung beginnt immer am 1. September eines Jahres und dauert in der Regel 3 Jahre. Als OTA sind Sie Mitglied des OP-Teams und betreuen Patientinnen und Patienten vor, w√§hrend und nach operativen Eingriffen. Dabei bereiten Sie Eingriffe eigenverantwortlich vor und stellen die notwendigen Instrumente sowie erforderlichen Medizinprodukte bereit. W√§hrend der OP assistieren Sie den √Ąrztinnen und √Ąrzten und √ľberwachen den Patienten.

 

Sie durchlaufen in Ihrer Ausbildung unterschiedliche Bereiche in unserem Haus wie unser OP-Zentrum, die Notfallambulanz, die Endoskopieabteilung und die Zentrale-Sterilgut-Versorgungs-Abteilung (ZSVA). Ihre theorethische Ausbildung erhalten Sie an der Augusta-Akademie in Bochum. Hier finden Sie umfangreiche Informationen zur Ausbildung.

Tätigkeiten und Aufgabenbereich
  • Unterst√ľtzung des OP-Teams w√§hrend und nach der Operation (Instrumentation in den unterschiedlichen chirurgischen Disziplinen)
  • Betreuung von Patientinnen und Patienten w√§hrend ihres Aufenthaltes im Operationsaal oder einer Funktionsabteilung
  • Eigenverantwortliche Vorbereitung von Operationen (Bereitstellung von Instrumenten und Medizinprodukten)
  • Wiederaufbereitung der Instrumente und Wartung medizinischer Ger√§te und Materialien
  • Durchf√ľhrung hygienischer Ma√ünahmen
  • Organisation und Koordination von Arbeitsabl√§ufen in Operations- und Funktionsabteilungen sowie administrative Aufgaben
Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten bei uns

Selbstverst√§ndlich unterst√ľtzen wir Sie dabei, wenn Sie sich fortbilden m√∂chten oder einen weiteren Entwicklungsschritt gehen m√∂chten. Folgende M√∂glichkeiten haben Sie bei uns:

 

  • Praxisanleitung
  • OP-Management
  • Leitungst√§tigkeiten

Anästhesietechnische/r Assistent/in (ATA)

ATA ‚Äď noch nie geh√∂rt? Kein Wunder. Das ist ein ganz junger Beruf, aber mit viel Potenzial. Bei uns k√∂nnen Sie jedes Jahr am 1. September mit der Ausbildung beginnen. Als An√§sthesietechnische Assistentinnen oder Assistenten begleiten Sie unter Anleitung die Narkosen von Patient*innen. Das hei√üt, Sie √ľberwachen die Vitalparameter w√§hrend der Operation, betreuen Patient*innen im Aufwachraum und sorgen unter anderem daf√ľr, dass immer gen√ľgend Schmerz- und Narkosemittel vorhanden sind. Dar√ľber hinaus k√ľmmern Sie sich um die Wartung und Pflege von Instrumenten und medizinischen Ger√§ten ‚Äď inklusive der Sterilisation.

 

Ihre theorethische Ausbildung erhalten Sie an der Augusta-Akademie in Bochum. Hier finden Sie umfangreiche Informationen zur Ausbildung.

Einsatzgebiete
  • OP
  • Endoskopie
  • Notfallaufnahme (ZNA)
  • Sterilgutversorgungsabteilung (ZSVA)
Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten bei uns

Selbstverst√§ndlich unterst√ľtzen wir Sie dabei, wenn Sie sich fortbilden m√∂chten oder einen weiteren Entwicklungsschritt gehen m√∂chten. Folgende M√∂glichkeiten haben Sie bei uns:

 

  • Praxisanleitung
  • OP-Management
  • Leitungst√§tigkeiten